17. November 2015

WISSENSWERT: Exkursion in eine Druckerei, oder: Die erschreckende Papierverschwendungsindustrie

Gestern war ich auf einer faszinierenden Exkursion mit einem Uni-Seminar, von der ich niemals erwartet hätte, dass sie so interessant sein würde, dass ich auch hier ein paar Worte dazu loswerden muss. Auch wenn es hier nicht direkt um Bücher geht, hat es wenigstens etwas mit Papier zu tun ;)


Ich belege im Moment in der Deutschdidaktik das Seminar "Zeitung in der Schule", was eigentlich ganz cool ist. Klar...ist immer noch ein Uni-Seminar (und auch noch eins, das über drei Zeitstunden geht...wäre echt nicht nötig gewesen, aber okay...was tut man nicht alles für seine CPs). Aber am gestrigen Abend traf sich mein Kurs statt in der Uni abends in der Druckerei der Tageszeitung unserer Stadt. Ich habe eine ziemlich langweilige Aktion erwartet und wurde wirklich positiv überrascht. Los ging es im Papierlager. Das sah dann so ziemlich so aus:


Hier mal ein paar Fakten. 
Wusstet ihr eigentlich schon, dass...
...Zeitungspapier normalerweise 45g wiegt?
...es eine eigene Industrie für Zeitungspapier gibt und somit extra Baumfelder für das Papier angelegt werden?
...unser Zeitungspapier vor allem aus Russland und Skandinavien stammt?
...eine dieser Papierrollen 1200kg wiegt?


Weiter ging es in der Druckhalle. Ich glaube die meisten von uns haben schon einmal eine Sendung mit der Maus oder so gesehen, wo die ganzen Zeitungen dann an einem vorbei laufen. In Realität war das Ganze dann doch noch etwas cooler. Ich bezweifle allerdings, dass das auf den Bildern richtig rüberkommt :D



Wusstet ihr eigentlich, dass...
...eine Druckmaschine pro Sekunde 10 Zeitungsexemplare drucken kann?...wenn man das weiter denkt, das 6000 Exemplare in einer Minute macht? 

Am Ende laufen dann all die schön und fix gedruckten Zeitungen über den Köpfen der Anwesenden entlang. Ich persönlich stellte mir die Kulisse ganz gut für einen Krimi oder Bond-Film vor. Wird eigentlich Zeit, dass Bond sich mal in eine Druckerei oder so begibt.



Der gesamte Fertigungsprozess war wirklich ziemlich beeindruckend. Wie schnell das alles geht...mitten in der Nacht.



Die Exkursion führte mir aber auch etwas ganz anderes vor Augen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viel Papier so eine Zeitungsdruckerei wegschmeißt!!! Es werden bereits hunderte von Exemplaren gedruckt, obwohl die Farbe noch nicht so recht stimmt. Oder es passiert doch noch was in der Weltgeschichte. Also...alles von vorn. 
Unser netter Guide erwähnte die Papierverschwendung natürlich mit keinem Wort. Dennoch fand ich es so unglaublich erschreckend! Und dann fragte ich mich: Unterstütze ich das Ganze nicht, indem ich Zeitung lese? Und dann gingen meine Gedanken so weiter: 
Wie ist das mit meinen Büchern? Sterben dafür auch so viele Bäume? Sollte ich mir vielleicht mal Gedanken machen, doch ausschließlich auf dem eReader zu lesen?!



Was haltet ihr von dem Ganzen? Wart ihr vielleicht schon einmal in einer Druckerei? Ist Papierverschwendung für euch ein Thema?


Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen