23. Januar 2016

Rezension: "Legend - Fallender Himmel" von Marie Lu


Titel: Legend - Fallender Himmel
Autor: Marie Lu
Verlag: Loewe
Preis: 9,95€
Seiten: 368

Es gibt Bücher, die man empfohlen bekommt und aufgrund der tollen Stimmen wird man misstrauisch. Kann das Buch überhaupt meinen Erwartungen entsprechen? Ist diese Jugenddystopie nicht schon wieder eine Mischung aus Panem, der Bestimmung und den Auserwählten? Trotz all dieser Zweifel muss man sagen, dass der Auftakt der Legend-Reihe „Legend – Fallender Himmel“ wirklich so gut ist wie alle sagen! Klar, eine Mischung aus bekannten Ideen ist es irgendwie immer, aber ist das nicht der Grundgedanke einer Dystopie?! Alte Weltordnung ade, wie könnte es wohl aussehen… Und bei Legend sieht das Ganze ziemlich spannend aus.

Inhalt


June und Day sind zwei 15 Jährige, die in „Amerika“ groß geworden sind. Doch sie sind absolut unterschiedlich, in allem. In der Republik, in der sie leben, müssen die Kinder mit 10 Jahren den Großen Test machen, der über ihre Zukunft entscheidet. Je nach Punktzahl, wird man in einen Job eingeteilt. June ist der einzige Mensch, der je die volle Punktzahl erreicht hat. Sie steht mit 15 kurz vor dem Uni-Abschluss und ist auch körperlich betrachtet die reinste Kampfmaschine. Day hingegen ist in seinen Test durchgefallen. Aber was passiert mit den Kindern, die durchfallen? Offiziell heißt es Arbeitslager. Doch Day kam nie in ein solches. Stattdessen gelang ihm die Flucht und nun lebt er seit 5 Jahren auf der Straße und hat diese Zeit genutzt um der meistgesuchte Verbrecher der Republik zu werden. Die beiden führen völlig verschiedene Leben, bis plötzlich Junes Bruder Metias bei einem Einsatz ums Leben kommt, bei dem er Day verfolgt hat. June ist sich sicher, dass Day der Mörder ist und setzt alles in Bewegung um ihn zu schnappen. Das Wunderkind findet ihn schneller als gedacht, doch ist dieser Verbrecher ganz und gar nicht wie sie dachte. Kann es sogar sein, dass Day unschuldig ist? Und wenn ja, wer ist dann für Metias Tod verantwortlich?

Meinung



Mannomann…wenn ich Buchinhalte selbst zusammenfasse, wird’s irgendwie immer einen Ticken zu lang. Nun ja, ich hoffe ich hab nicht zu viel verraten und nebenbei bemerkt, ich hab sogar was Wichtiges gar nicht erst erwähnt…nämlich die Seuche, die regelmäßig in der Bevölkerung auftritt. Aber jetzt reicht‘s mit Inhalt! 

Das Buch ist je Kapitel im Wechsel verfasst. June und Day berichten aus der Ich-Perspektive, auch wenn die beiden sich bereits kennen. Schon allein dieser Perspektivwechsel macht die Sache spannend. Man erkennt außerdem am Schreibstil, wer wer ist. Der Schreibstil ist ebenfalls flüssig. Man kommt, wenn man Zeit hat, sehr schnell durchs Buch, denn die Geschichte ist fähig den Leser zu packen! 
Day und June sind unglaublich charakterstark. Day steht für seine Familie ein und June für das Gesetz. Doch beide sind extrem schlau (warum ist Day dann durch den Test gefallen?!) und hinterfragen das System. Es ist großartig den Weg und den Wandel ihrer Beziehung zu verfolgen. Sie leben in einem ungerechten System, das sie wohl im Laufe der Trilogie noch ins Wanken bringen werden. Emotionen und Liebe spielen eine große Rolle bei Legend, doch steht die Liebesgeschichte zwischen Day und June absolut im Hintergrund. Auch die nötige Brutalität ist vorhanden und alles in allem behandelt das Buch tolle Themen: Zusammenhalt, Familie, Liebe, Gehorsam und Zukunft. Legend ist ein famoser Auftakt und ich freue mich auf die nächsten Bände. Außerdem ist das Cover meiner Meinung nach genial. Mein einziges Manko war, dass die Hauptcharaktere etwas jung sind, allerdings kann man sagen, dass sie durch dieses System gereift sind. 


Und eine wunderbare Alliteration auf dem Buchrücken, die sich mir eingeprägt hat, bewegt mich ebenfalls dazu, zu 4,5 Spitzenschuhen zu greifen. „Wenn Liebe zur Legende wird“….hach….
Unbedingt lesen!



Kommentare:

  1. Hi Julia,

    der erste Band hat mir auch super gefallen und ich finde, das Buch wird zu Recht weiter empfohlen!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seh ich genauso!
      Ist einfach eine tolle Reihe :)

      Löschen
  2. Hallo Julia :)
    von der Reihe hört man wirklich nur Gutes! Ich hab Band 1 auch schon länger auf meiner Wunschliste, mal sehen ob ich zum lesen komme!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nenatie ;)
      Ja, das kenn ich nur allzu gut. Obwohl man weiß, dass die Bücher auf dem SuB total toll sein sollen, greift man trotzdem nicht zu ihnen :D Warum das so ist, weiß wohl keiner ;) Aber ich drücke die Daumen, dass du bald dazu kommst!
      Liebste Grüße,
      Julia

      Löschen