3. März 2016

Mein Monatsrückblick: Februar

Ihr Lieben! 


Tadaaa!! Fast pünktlich kommt auch mein Monatsrückblick. Und wenn wir schon bei Statistiken sind: Ein Sechstel des Jahres ist schon wieder vorbei! Sollte diese Zahl nicht stimmen...ich habe Mathe gehasst...:D Seht es mir nach. Ebenfalls nachsehen, müsst ihr mir leider die Qualität meines Rückblickfotos.  Im Moment ist das Wetter hier leider so schlecht, dass es praktisch kein Licht gibt und dann kommen leider solche Fotos dabei heraus. Dass man meinen kindle auf dem Bild nur verspiegelt erkennt, tut mir sehr leid.

Der Februar war ein ganz furchtbarer Monat! Das war vor allem durch meine Prüfungen bedingt, die leider alle im Februar stattfanden. Vier mündliche Prüfungen an der Zahl, mit denen ich normalerweise kein Problem habe, die aber doch schon ganz schön an den Nerven zehren. Vor allem, wenn dich einer der Dozenten richtig bestraft und aus dummen Gründen eine schlechte Note verteilt >.< Aber hier ist nicht der richtige Ort, um über meine minderbemittelten Dozenten zu sprechen (, aber ein bisschen Ärger darf man hoffentlich rauslassen). Hier ist nun Platz für meine gelesenen Bücher im zweiten Monat des Jahres. Und das waren immerhin noch 7 Stück :)
Dafür, dass ich wirklich eine Menge gelernt habe, ist das gar nicht schlecht!





Insgesamt habe ich 7 Bücher geschafft :)


Fairest: The Lunar Chronicles: Levana's Story - Marissa Meyer (288 Seiten) [Rezension]

Essenz der Götter I - Martina Riemer (430 Seiten) [Rezension]

Die Puppenspieler von Flore - Lillie Thal (480 Seiten) [Rezension]

Die Cavendish-Villa - Cecily von Hundt (209 Seiten) [Rezension]

Azur: Eine Diebin bricht aus - Sabine Schulter (416 Seiten) [Rezension]

Endlich zu fünft - Miina Supinen (357 Seiten) [Rezension]

Grey - E. L. James (640 Seiten) [Rezension]


Seiten insgesamt: 2820




Ich sehe gerade, dass ich tatsächlich zu jedem gelesenen Buch eine Rezension geschrieben habe und diese sich auch schon auf dem Blog befindet. Unglaublich.:D Ich mache Fortschritte ;)

Ich hatte das Gefühl, als wenn man Monat von guten Büchern bestimmt war, an denen ich aber stets was zu meckern hatte. Allerdings glaube ich auch, dass ich aufgrund meiner Prüfungsphase einfach überkritisch war. Das trifft vor allem auf "Essenz der Göter I" zu. Das Buch hat mir eigentlich echt gut gefallen, aber ein paar Punkte waren dann doch etwas strange. Auf den zweiten Teil freue ich mich allerdings sehr. Mal sehen, ob ich es im März schaffe :) Ich habe einen deutlichen Flop in diesem Monat. Das ist auf jeden Fall "Endlich zu fünft", welches in in einer Leserunde gewonnen habe. Eigentlich bin ich einfach der falsche Leser für dieses Buch. Es hat etwas. Aber nicht das, was ich suche. Absolutes Highlight waren "Die Puppenspieler von Flore". Ein ganz besonderes und spannendes Buch, das ein tolles Thema wunderbar verarbeitet hat. Von mir gibt es dafür die absolute Leseempfehlung! 

Ebenfalls sehr gut weggekommen ist bei mir "Azur - Eine Diebin bricht aus". Eine wirklich schöne Reihe, wenn ihr sie noch nicht kennt! "Grey" gefiel mir ebenfalls sehr gut. Immerhin das Buch mit den meisten Seiten in diesem Monat. Ich war sehr froh, dass ich es noch am 29.02 geschafft habe zu beenden ;) Für alle SoG-Fans ein Muss. Bleiben noch die beiden Bücher, die ihr auf dem Bild nicht sehen könnt. Das ist zum einen "Die Cavendish-Villa" die ganz nett war. In dem Buch hätte aber ruhig ein bisschen mehr kommen können. Und zu guter Letzt: Yeah! Ich habe mein erstes englisches Buch in diesem Jahr gelesen. Echt traurig, dass ich fast nie auf Englisch lese. Aber "Fairest" hat sich wirklich gelohnt und musste als Vorbereitung auf "Wie Schnee so weiß" einfach gelesen werden. Es ist wirklich ein toller Perspektivwechsel in das Leben von Levana. Auch wirklich gelungen!



Für den März nehme ich mir sogar recht viel vor. Es ist der einzige Monat, in dem ich frei habe. Selbst auf der Arbeit habe ich Urlaub eingereicht. Das heißt, dass ich recht viel Zeit habe. Ich werde natürlich nicht so viel schaffen, wie ich will, da ja bekanntlich immer etwas dazwischen kommt, allerdings habe ich im Moment so viele tolle Bücher hier, dass ich es kaum erwarten kann (Beispiel: Wie Schnee so weiß, verdammt!). Ich werde übrigens auch mit meiner lieben Freundin Elif auf die Leipziger Buchmesse fahren, wenn auch nur für den Samstag. Für uns Nordlichter wird's sonst wohl doch ein bisschen zu teuer ;)



Was ist mit euch? Wie viel habt ihr geschafft? Was gab es für Highlights und Flops? Seid ihr auch in Leipzig? :)

Eure Julia


Kommentare:

  1. Hey =)
    Also 7 Bücher ist doch ein gutes Ergebnis! :D
    "Grey" habe ich auch diesen Monat beendet. Fand ich auch ganz gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    7 Bücher mit Prüfungsstress finde ich schon eine Menge. Uhh auf das Buch Grey freue ich mich schon sehr. Es liegt schon auf dem SuB, ich muss es nur noch schaffe zu lesen :D lol. Die anderen Bücher sagen mir jetzt erst mal nichts, da werde ich wohl deine Rezis anschauen müssen.
    Liebe Grüße
    Viki
    http://vikisbookblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Viki :)
      Ich denke du wirst nicht enttäuscht sein ;) Ich wünsch dir viel Spaß mit Grey! Ja...durch den Unistress bin ich eigentlich auch ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen