13. April 2016

Mein Monatsrückblick: März


Hallo ihr lieben Geschichtentänzer!


So ein Monatsrückblick zur Monatsmitte ist doch was Feines, oder?! :D Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, war bei mir in letzter Zeit das Chaos ausgebrochen, weshalb meine Zeit etwas schwer zu tackten war. Ich bin umgezogen und natürlich hat direkt danach die Uni wieder begonnen. Aber ich will ja keine Entschuldigungen und Ausreden finden. Diesmal ist es nun einmal etwas später bei mir geworden, aber dafür ist er endlich da: Mein Monatsrückblick!

Der März war eigentlich ein toller Monat! Es war der einzige, in dem ich fast gar keine Uni hatte. Allerdings hatte ich deshalb erwartet sehr viel mehr zu lesen, als ich tatsächlich geschafft habe. Vielleicht kennt ihr das ja: Man denkt, dass man ganz viel Zeit hat und plötzlich schummeln sich immer andere Aktivitäten in den Tag. Hinzu kam dann noch, dass ich meine Hip Hop Formation auf die erste Meisterschaft in diesem Jahr vorbereiten musste, die letztes Wochenende stattfand (, ich überlege noch, ob ich das Video mit euch teilen soll ;) ). Training ist eben auch relativ zeitaufwendig und darunter litt meine Statistik ein wenig. Des Weiteren habe ich eine Uni-Ausarbeitung tatsächlich bis zum 30.3 hinausgezögert und mich dann endlich einen Tag vor Abgabe überwunden abzugeben. Klingt doch klasse, oder? :D Aber bevor ich hier weiter lammetiere und genau das tue, was ich nicht wollte - Ausreden finden - hier die Zahlen:





Insgesamt habe ich 9 Bücher geschafft :)



Zwischen Schnee und Ebenholz - Ann-Kathrin Wolf (280 Seiten) [Rezension]

Rock'n'love - Teresa Sporrer (229 Seiten) [Rezension]

After thruth - Anna Todd (768 Seiten) [Rezension]

Ich träum von dir... - Elen Sommer (315 Seiten) [Rezension]

Wie Schnee so weiß - Marissa Meyer (848 Seiten) [Rezension]

Kirschroter Sommer - Carina Bartsch (512 Seiten) [Rezension]

Türkisgrüner Winter - Carina Bartsch (464 Seiten) [Rezension]

Mord auf dem Golfplatz - Agatha Christie (251 Seiten) [Rezension]

Arya & Fynn: Im Sonnenlicht - Lisa Rosenbecker (380 Seiten) [Rezension folgt]


Seiten gesamt: 4047


Neun Bücher. Eigentlich eine gute Zahl (- obwohl ich wirklich zweistellig werden wollte >.<). Wenn ich bedenke, dass ich im April erst eines beendet habe, sollte ich doch ein bisschen fröhlicher sein :D Zwei der gelesenen Bücher sind ziemliche Schinken, so dass meine insgesamt gelesenen Seiten doch relativ viele sind. Aber was gab es denn so in diesem Monat? Eigentlich nur Gutes!!! 
Ein Highlight hat hier das nächste gejagt! Lange gefreut habe ich mich auf "Wie Schnee so weiß" und Marissa Meyer hat mich nicht enttäuscht. Ich liebe die Luna-Chroniken jetzt umso mehr und war vom Abschluss begeistert. "Mord auf dem Golfplatz" von Agatha Christie war ein eingeschobener Klassiker, der wirklich wunderbar ist. Wenn ihr Lust auf einen spannenden und klassischen Krimi mit Humor habt, dann empfehle ich euch dieses Buch. 
Solide und gleichzeitig toll waren "Zwischen Schnee und Ebenholz" und "Rock'n'Love". Beide Bücher haben mich in ihre eigene Welt entführt und von diesen Autorinnen werde ich in nächster Zeit gern noch mehr lesen. Die größte Überraschung war auf jeden Fall "Kirschroter Sommer" und auch sein Nachfolger "Türkisgrüner Winter" von Carina Bartsch. Der Stil der Autorin hat mich mitgerissen und die Story war einfach zum Verlieben. Da blieb mir gar nichts andere übrig, als die Bücher zu verschlingen! Bleiben noch drei auf der Liste. "Ich träum von dir..." habe ich vorab gelesen. Die Autorin traf ich auch auf der Leipziger Buchmesse und ich finde durchaus, dass sie sich mit ihrem zweiten Teil gesteigert hat. Dennoch ist das Potenzial hier nicht voll ausgeschöpft. "Arya & Fynn" war ein schwerer Fall für mich. Die Rezension wartet auch noch auf sich, in der ich das Ganze dann etwas genauer erklären werde. Ich finde, dass es ein toller Fantasy-Buch mit einer wundervollen Welt ist! Es ist so schön und positiv und auch neu. Irgendwie fehlte mir aber ein wenig die durchgängige Spannung. Ich hatte wirklich gehofft, dass ich das Buch abgöttisch lieben würde. Meine Erwartungen waren einfach ein wenig hoch, denn das Buch ist eigentlich wirklich toll, so fehlte mir aber irgendetwas. Die Gründe kann ich gar nicht so klar benennen.

Der absolute Flop in diesem Monat war ganz deutlich "After truth". Ob ich dieser Reihe wirklich noch eine weitere Chance gebe, kann ich ehrlich nicht sagen. Das Buch war so lästig und flach. Es passiert einfach nichts - oh doch....immer das Gleiche. Ich war einfach nur genervt und enttäuscht. Meine Bewertung von ganzen zwei Sternen macht dieses Buch deutlich zum Fehlgriff des Monats. Übrigens habe ich erst vor Kurzem erfahren, dass die männlichen Charaktere der Handlung an die Bandmitglieder von "One direction" angelehnt sind. Wie frech! Ich liebe die Musik der Jungs und empfinde Anna Todds Schreiberei schon fast als Beleidigung... jedenfalls hat es mir die Musik der Band für ein paar Tage kaputte gemacht :( :D

Im Kino war ich im März übrigens auch relativ viel, so dass meine Kino-Rubrik hier auf dem Blog langsam wächst. Ich habe wirklich tolle Filme gesehen, ein kleiner Blick lohnt sich also. Und dann war natürlich noch Ostern, was ich mit meiner Familie sehr genossen habe. Und ihr? :)


Soviel zu meinem Monatsrückblick! Der nächste kommt schneller als erwartet, sind schließlich nur noch zwei Wochen ;) Obwohl der Umzug im März vorbereitet wurde, merke ich jetzt erst recht, dass man das Meiste erst tun muss, wenn man bereits umgezogen ist. Somit feiere ich meine 9-März Bücher noch ein wenig, denn im April werden es niemals so viele werden.

Was habt ihr so Tolles gelesen? Erinnert ihr euch überhaupt noch an euren März? :D Kennt ihr Bücher meiner Liste oder wollt davon noch welche lesen? Ich bin gespannt!

Eure Julia


Kommentare:

  1. Hallo Julia,
    nun schaffe ich es endlich dich auch einmal wieder zu besuchen. Also ich bin Definitiv dafür dein Video mit uns zu Teilen! :D. 9 Bücher bei all den „Aktivitäten“ sind aber schon klasse. Rock ´n´Love hab ich auch gelesen, mir hat es richtig gut gefallen. Die After thrut Reihe muss ich auch noch Anfangen. Band 1 liegt ja schon auf meinem SuB und ich bin gespannt wie mir das Buch gefallen wird. Die Lun Chronik hab ich bisher nur Band 1 geschafft.
    Liebe Grüße
    Viki

    http://vikisbookblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Viki!
      Schön, dass du wieder vorbei schaust! :) Argh...na dann werde ich nochmal über das Video nachdenken ;) Cool, dass du ja einige Bücher kennst oder evtl. noch lesen willst. Also die Reihe von Anna Todd kann ich dir leider nicht empfehlen, aber ich bin auf deine Meinung gespannt :)
      Liebe Grüße,
      Julia

      Löschen