20. April 2018

Mein SuB kommt zu Wort: Karli #24


Hallo ihr Lieben!


Heute ist es wieder soweit. Auch wenn es bei uns im Norden gerade eher nach dem 20. Juni aussieht und sich auch so anfühlt, schreiben wir den 20. April. Und das ist natürlich genau die richtige Zeit für das SuB-Interview. Im letzten Monat habe ich Karli beinahe vergessen, weil ich mich in Wien befand. Doch wir konnten via Ferngespräch das Interview trotzdem hinbekommen. Heute gibt es keine Ferngespräche, mein kleine SuB ist genau neben mir und absolut bereit, euch wieder etwas zu erzählen. Ist doch so, oder Karli? Na, wunderbar. Dann wünsche ich euch viel Spaß und weise noch auf Annas schönen Blog hin, die diese tolle Aktion noch immer als Schirmherrin begleitet und oft daran teilnimmt! Gerade ist sie leider krank, also gute Besserung an Anna und ihren lieben SuB!




1. Karli, wie groß bist du aktuell?

Hallo ihr netten Menschen da draußen und natürlich ein herzliches Hallo an alle SuBs :) Heute ist wieder unser Tag, juhu! Und das Wetter feiert uns quasi auch. Besser könnte es also nicht laufen. Oder doch? Wenn ich die Frage so ansehe, könnte es vielleicht doch ein klein wenig besser sein. So ein klitzekleines bisschen.
Im letzten Monat hatten Julia und ich eine besondere Situation und ich bin froh, dass ich wieder ganz real zu euch sprechen kann :) Unsere besondere Situation erstreckte sich übrigens auch auf die Chemie zwischen uns. Denn es lief gar nicht gut! Sie kam von der Leipziger Buchmesse mit einem Sack voller Bücher heim, die mir die Laune wirklich vermiest haben. So war ich von 150 auf glatte 167 Bücher angewachsen!! Ist das zu fassen? Aber ich wurde beruhigt und zwar von meiner Besitzerin höchstselbst. Sie hatte wohl einen kleinen Zahlendreher drin, weshalb ein paar Bücher doch wieder von mir weg wanderten. Außerdem gab es seit Wien keine Neuzugänge und Julia hat im Urlaub auch ein bisschen gelesen. Und tada...so kann ich euch heute eine etwas geringere Zahl nennen. Derzeit bin ich nämlich 152 Bücher groß. Ist immer noch viel. Aber seht ihr die kleinen Pfunde, die ich schon wieder abgenommen habe?! Ähm...Zentimeter, die ich kleiner bin, meine ich natürlich! ;) Gut so, Julia! Weiter geht's!


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel.



Die SuB-Pfelge läuft überraschend gut, wenn ich einen Blick auf meine Neuzugänge werfe. Die gibt es nämlich nicht! Julia hat zwar heute Buchpost vom diogenes-Verlag bekommen, allerdings haben wir abgesprochen, dass die erhaltene "Verlagschronik" mit über 800 Seiten kein Werk für mich ist. Wir nennen es ein "Nachschlage-und Blätterwerk" und deswegen gibt es nicht einen neuen Schatz bei mir. Manche von euch enttäuscht das vielleicht, mich begeistert es absolut! Ich fühle mich immer gut gepflegt, wenn Julia meine Größe möglichst gering hält. Und ganz ehrlich? Da ist noch Luft nach oben! Auch, was ihr Leseverhalten betrifft. Wien war zwar wieder ein Lichtblick und Anfang April lief auch alles sehr gut, aber inzwischen ist sie wieder schlurig geworden. Heute hat mich ein Buch verlassen und das war das fünfte in diesem Monat. Also nicht überragend...aber andererseits kann ich Julia auch gar nicht lange böse sein, weil sie ihr Jahresziel ganz gut im Blick hat. Durch die Schule schafft sie einfach nicht so viele Bücher und wenn es um die sechs oder sieben im Monat sind, reicht das vollkommen. 
Ich bin also zufrieden. Selten, dass ich so etwas sage, aber so ist es. Keine neuen Bücher, also keine Schätze zum Präsentieren. Aber dafür ein zufriedender und gut gepflegter Karli :)



3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, eine Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Julia hatte heute Elternsprechtag und war daher nur kurz in der Schule. Gegen Mittag setzte sie sich dann auf die Terrasse und genoss das sonnige Wetter. Und was braucht man dafür? Ein gutes Buch. Vor wenigen Stunden hat sie also das letzte beendet und ehrlich gesagt, hat sie dafür wahnsinnig lange gebraucht. "Helden des Olymp - der verschwundene Halbgott" hat uns als letztes verlassen. Julia hat gerade ihre Griechenland-Einheit hinter sich und beginnt nun das Thema "Rom und Germanien" in der Schule. Und da passte das Buch gut in die Lektüre. Es lag seit letztem September bei mir, also tatsächlich schon ein Weilchen. Aber noch im Rahmen ;) 
Natürlich hat sie noch keine Rezension geschrieben - so schnell war sie früher vielleicht einmal, aber heute sicher nicht mehr. Es hat ihr wohl ganz gut gefallen. Rick Riordan weiß einfach, was er tut. Allerdings bleibt die Geschichte hinter der Ursprungsgeschichte von Percy Jackson schon deutlich zurück. Dabei sind sie ja in gewisser Weise verknüpft. Es war gut und sie wird weiter lesen, ein bisschen höher waren die Erwartungen aber schon.


4. Lieber Karli, die Aktion läuft seit zwei Jahren - wie schätzt du die Beziehung zu deinem Besitzer mittlerweile ein? Wie fühlst du dich selbst?

Frage vier, meine Lieblingsfrage :) Und heute wieder eine ganz besonders schöne! Seit zwei Jahren gibt es die Aktion also schon?! Wahnsinn! Glückwunsch an Anna! 

Wir sind noch keine ganzen zwei Jahre dabei, aber beinahe - wir haben einen Monat verpasst. 
Und ich muss sagen, dass ich durch "Mein SuB kommt zur Wort" so viel über Julia und auch mich selbst gelernt habe! Unsere Beziehung ist viel inniger geworden und selbst ihr Freund Max kennt mich inzwischen sehr gut. Ich bin Teil von Julias Alltag und immer präsent, wenn sie mit neuen Büchern flirtet. Daher schätze ich unsere Beziehung als sehr schön, aber intensiv ein. Ich habe sehr viel Spaß mit meiner verrückten Besitzerin und bin dankbar für all die Aufmerksamkeit. Ich fühle mich bei Julia pudelwohl, auch wenn ich seit dem Laufen der Aktion wahnsinnig angewachsen bin. Bei unserem ersten Interview war ich gerade mal 97 Bücher dick. Inzwischen bin ich um die Hälfte meiner damaligen Zahl angewachsen, aber trotzdem bin ich - unter uns gesagt - ein sehr zufriedener SuB. Das muss Julia nicht unbedingt wissen, aber ich hab sie schon ziemlich lieb...



Und schon wieder sind wir am Ende. Ich hoffe, dass euch das Interview gefallen hat und einige von euch verstehen können, dass ich mich über den Zustand keiner Neuzugänge sehr freue :) Ich finde, wir sind auf einem guten Weg! Am besten geht Julia gleich zurück auf die Terrasse, um ein neues Buch anzufangen ;) 

Habt einen wunderschönen Monat und bis zum nächsten Mal!

Euer Karli



Frage vier hat mir dieses Mal auch sehr gefallen, die Antwort meines kleinen Karlis entzückt mich aber noch viel mehr! Ich finde unsere Beziehung auch so wundervoll und der Kleine ist wirklich immer präsent! Selbst viele meiner Freunde wissen, wer mit Karli gemeint ist ;) Seinen Tipp mit der Terrasse werde ich jetzt leider nicht umsetzen können, aber ich versuche, diesen Monat noch ein, zwei Bücher zu schaffen. Für dich, Karli ;)

Wie sieht es bei euch aus? Was hat euer SuB erzählt? Ist eine Beziehung innig oder eher neutral? Ich bin gespannt!


Liebst, 
eure Julia

Kommentare:

  1. Hallo Karli,

    freut mich wieder von dir zu lesen und deine Antwort auf Frage 4 ist wunderschön. Ich freue mich, dass es dir so gut bei Julia gefällt und auch dass ihre Freunde wissen, wer mit Karli gemeint ist. Hach, soweit bin ich mit Isbel noch lange nicht.

    Und Glückwunsch zu den 152 Büchern. Es geht in die richtige Richtung :)

    Liebste sonnige Grüße
    dein Constantin

    PS:Der Postbote war grad da ... neues Buch ... nicht gut ....

    AntwortenLöschen
  2. Hey Karli,

    ich habe diese Aktion eben erst entdeckt und bin gerade sowas von begeistert, denn ich glaube mein SuB und ich haben es sehr schwer miteinander. Sagen wir es so, mit über 700 ungelesenen Büchern, ist er ein rechtes Schwergewicht und das ständig neue Bücher eintrudeln, macht ihn nicht gerade schmaler. ^^

    Ich bin am überlegen, auch an dieser Aktion teilzunehmen, da sie wahnsinnig unterhaltsam klingt.

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.