20. Oktober 2017

Mein SuB kommt zu Wort: Karli #17

Hallo ihr Lieben!


Heute schreiben wir wieder den 20. eines Monats und obwohl es schon fast Abend ist, bin ich doch trotzdem noch pünktlich dran. Oder was sagst du Karli? Natürlich wird es jetzt Zeit für das SuB-Interview, das ein wenig unter meinem Messebericht leiden musste - der wurde nämlich zuerst geschrieben. Karli hat deswegen schon eine ganze Weile gejammert. Aber eigentlich bekommt er ja seinen Willen (, denn der Messebericht geht erst morgen online ;)). Das traurige Geplänkel wird aber wohl noch eine Weile weitergehen, denn Karli ist wieder richtig groß geworden...ach der arme Schatz...Aber hört selbst ;)



Und schaut natürlich bei der lieben Anna von annasbuecherstapel.de vorbei, denn sie hat diese tolle Aktion ins Leben gerufen, die für mich immer wieder ein Monatshighlight ist :) Los geht's!


1. Karli, wie groß bist du aktuell?


Hallo ihr lieben Menschen da draußen und auch ein herzliches Hallo an alle SuBs, die durch diese schöne Aktion ja vielleicht auch mal ein bisschen mitreden können :) Obwohl Julia immer so tut, als wenn ich ein sehr weinerliches Wesen bin, ist das ja gar nicht so. Ich beginne sogar gar nicht mit Gemeckere, sondern mit Lob. Oh ja, man glaubt es kaum! Aber ich bin stolz auf Julia, dass sie sich doch dagegen entschieden hat, heute ihren Messebericht zu posten. Stattdessen lässt sie mir den Vortritt, was ja nur rechtens ist! Schließlich gehört der 20. im Monat immer mir...Muhaha...
Ups, da ist es grade mit mir durchgegangen. Aber egal. Wie gesagt wurde: Ich habe meinen Willen und deswegen darf ich nun endlich wieder ein bisschen mit euch plaudern :) Das finde ich schön!
Und jetzt kommen wir zum Unschönen: meine Größe. Das Schlimmste habe ich ja letzten Monat eigentlich hinter mich gebracht. Da hat Julia einen satten Sprung heraufbeschworen und ich war 125 Bücher groß. Danach wuchs ich sogar auf unbeschreibliche 136 Bücher...O.o Viel zu viel, wenn ihr mich fragt! Aber dann hat Julia versucht ein bisschen was abzubauen. Deswegen bin ich zwar noch immer riesig, ja sogar ziemlich fett (schnief), aber das Bemühen ist stets vorhanden (Ich versuche mich mal ein bisschen an Julias Lehrervokabular anzupassen: "Sie war stets bemüht" - aber wie man weiß, reicht das eben nicht). Inzwischen bin ich 129 Bücher groß. Das ist viel. Finde ich. Und eigentlich war das Jahresziel ja auf 90 Bücher zu kommen, da wir bereits Ende Oktober haben, kann ich das getrost vergessen. Selbst die 100 sind absolut utopisch. Vielleicht 115? Ach lassen wir das einfach :D



2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel.


Puuuh...ähm...gut?! Keine Ahnung :D Ich finde es ja nie gut, wenn allzu viel bei mir einzieht. Ich bin ein spezieller SuB. Deswegen habe ich es lieber, wenn keine neuen Schätze einziehen. Aber trotzdem liebe ich meine Schätze. und drei dieser Art hat Julia von der Frankfurter Buchmesse mitgebracht. Es sind diese, schick oder?


Alle drei sind natürlich signiert und das finde ich als SuB dann auch sehr schön! Das nächste Mal gebe ich Julia dann den Auftrag die Bücher mit "Für Julia und Karli" signieren zu lassen. Meistens gehören sie mir ja dann doch ein bisschen länger :P
Alle drei Bücher strebt Julia übrigens an ganz schnell zu lesen. Den Beginn wird wohl "Soulmates" machen, da es da wohl noch eine Challenge von Ravensburger gibt...Ts..."Götterfunke - Hasse mich nicht" wird dann schnell folgen, denn der erste Teil ließ sich sehr fix lesen und die Geschichte von Andreas Götz muss ja schon wegen des Titels bald gelesen werden. Ich mag diesen kleinen Tabu-Bruch, wenn ich ehrlich bin ;) Vielleicht, weil ich auch ein richtiger "Bad Boy" bin...ob Julia die dazugehörige "little Bitch" ist, lasse ich offen :P :D Würde ja heißen, dass wir gut zusammen passen  ;) Jedenfalls, wenn wir Andreas Götz fragen würden :)



3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, eine Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Als letztes hat mich ein Buch aus einer Leserunde von Lovelybooks verlassen. Es handelt sich um "Enter the black - Das Vermächtnis der Zwielichtgeborenen", das Julia ihrer Freundin Nina zur Liebe las. Gemeinsam sorgten die beiden in der Leserunde für Wirbel. Aber letztendlich wurde das Buch am Ende wirklich gut, auch wenn es Startschwierigkeiten hatte. Julia hat noch keine Rezension geschrieben, die folgt aber bald. Unsere letzte Rezension war von einem Rezensionsexemplar "Soulmates - Time is on your side", welches Julia förmlichst zerrissen hat. Tja...gibt eben auch schlechte Bücher und bei mir lag das Buch sowieso nicht lange :P

4. Lieber Karli, gibt es bei dir eine Reihe, die vollständig ist und nun darauf warten muss, dass dein Besitzer Zeit findet? Hast du Argumente für deinen Besitzer, dass er endlich damit beginnt?

Als Julia und ich vorhin ein bisschen bei den anderen Blog rumgestöbert haben, ist uns aufgefallen, dass die meisten SuBs ganz viele offene Reihen beherbergen. Das ist bei mir tatsächlich anders. Würdet ihr nach Reihen fragen, die begonnen aber nicht beendet sind, wäre das bei mir deutlich mehr. Wenn ich richtig geschaut habe, dass gibt es nur zwei Reihen, die ich komplett besitze und die Julia noch nicht angerührt hat. Zum einen ist das der schöne Schuber der Pan-Reihe, der aber erst letzten Monat bei uns eingezogen ist. Und zum anderen ist das die E-Box zur "Seductio"-Reihe. 


 

Beide Reihen ruhen sich noch genüsslich bei mir aus und das finde ich auch gar nicht so schlimm, denn so lange sind sie noch nicht hier. Aber natürlich hätte ich Argumente für beide Reihen :D Schon alleine der Name "Pan" lässt Julias Augen aufleuchten (und immer an Percy Jackson denken) und so könnte sie dieses Gefühl viel öfter haben :) Und Seductio wäre mal wieder ein tolles Ebook, das man sicher richtig genießen kann. Beide Reihen beinhalten tolle Fantasy-Welten: Also drauf los!
Andererseits habe ich auch Argumente für angefangene Reihen und zwar: LIES DOCH ENDLICH WAS ZU ENDE! So.


Tja, wenn ich das richtig sehe, sind wir schon wieder am Ende. Ach, was für ein Mist. Aber ich hoffe, ich konnte euch wieder ein bisschen unterhalten und auch amüsieren. Ich habe gar nicht viel über Julia gemeckert, dafür hab ich mir auf jeden Fall eine Streicheleinheit verdient - in Form von gelesenen Büchern akzeptiere ich die auch :) Im Moment ist Julia gerade bei einem 600-Seiten Schinken, aber ich glaube den hat sie bald durch. Ach, das klingt wie Musik in meinen Ohren :)
Wenn ich euch nächsten Monat schreiben darf, ist fast schon die Vorweihnachtszeit eingeläutet. Ist das krass?! O.o Aber gut...wollen wir mal sehen, was bis dahin noch alles passieren wird. Ich verabschiede mich von euch mit allerlei guter Wünsche! Drückt mir die Daumen, dass ich im November schlanke 120 Bücher groß bin ;)


Euer Karli


Ich finde auch, dass Karli sich heute wieder gut benommen hat! Und auch ich beobachte seine anwachsende Größe ja mit einiger Besorgnis. Aber was will man machen..mehr als lesen kann ich ja nicht. Nun gut...der ein oder andere Nicht-Kauf wäre vielleicht auch drin gewesen. Aber das ist dann ja gerade wenn man Geburtstag hatte und eine Buchmesse anstand, viel verlangt. Daher...ich leide ja auch mit Karli, er ist also nicht allein ;)
Auch mir hat es wie immer Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den nächsten Monat. Ich hoffe, auch weiterhin pünktlich! Mit alten Traditionen will man ja nicht brechen ;)



Was hatten eure SuBs so zu erzählen? Habt ihr viele unangefangene, aber vollständige Reihen auf eurem SuB? :)


Alles Liebe,
eure Julia










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen