20. Juli 2017

Mein SuB kommt zu Wort: Karli #14

Hallo ihr Lieben!


Wir sind pünktlich! Oh ja, man glaubt es kaum :) Aber Karli und ich haben eine Punktlandung gemacht und dürfen euch heute sein Monatsinterview präsentieren! Wuhu! Er steht bereits in den Startlöchern. Aber bevor es losgeht, noch kurz ein paar Worte von mir.




Ich liebe die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" so sehr und bin der lieben Anna mehr als dankbar für ihr Engagement! Schaut bei ihr vorbei und vielleicht darf euer SuB ja demnächst auch mal ein paar Takte sagen. Meinen habe ich liebevoll Karli genannt, da ich ein Anhänger von Namen bin. Meine Beziehung zu Karli war in den letzten Monaten relativ durchwachsen, aber im Moment bin ich glaube ich langsam auf dem Weg der Besserung, was eine gute Hausherrin betrifft. 
Was meinst du, Karli? Wie mache ich mich im Moment? Bist du noch sauer? 
Lass uns starten!



1. Karli, wie groß bist du aktuell?


Ein herzliches Hallo von mir! Ich grüße euch :) Es freut mich, dass ihr an meinem Lieblingstag im Monat wieder zu uns gefunden habt: Mein Interview steht an! Juhu! Wenn ich es könnte, würde ich jetzt in die Luft hüpfen. Aber dann wäre Julias Regalordnung völlig hin und ich will mir nicht wieder Ärger mit ihr einhandeln. Denn, wie sie schon angedeutet hat, läuft es im Moment ganz gut zwischen uns. Endlich wieder! Es gab harte Phasen, oh ja! Und ich habe zwischendurch sogar über einen Bruch nachgedacht. Aber das brachte ich dann doch nicht übers Herz. Und siehe da: Kaum hat man düstere Gedanken, bemüht sich meine schusselige Besitzerin wieder etwas mehr um mich ;) So ist's richtig!
Nachdem ich mich ja schon letzten Monat gefreut habe, von 124 Büchern auf 120 geschrumpft zu sein, habe ich in diesem Monat erneut einen Fortschritt gemacht. Zwar kauft Julia im Moment weniger Bücher, aber Zuwachs habe ich trotzdem immer. Deswegen bin ich stolz auf sie, dass sie trotz Zuwachs meine Zahl auf 117 Bücher verringern konnte! Ihr müsst euch gekreischtes Gejubel an diese Stelle vorstellen. Meine Freude lässt sich über den Bildschirm nur schwer transportieren. Aber sie ist echt! Und ich hoffe, dass Julia in diesem Monat noch einen draufsetzt und mich auf mindestens 115 Bücher bringt. Nächsten Monat möchte ich nämlich wieder von meinen Fortschritten berichten können :) Weiter so! Ich weiß schließlich auch, dass man zum richtigen Zeitpunkt durchaus Anfeuerungen aussprechen darf ;)



2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeige mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel.


Habe ich von meinem Stolz berichtet? Wenn nicht, dann muss ich es an dieser Stelle noch einmal. Wenn doch, dann lasst ihn mich einfach noch einmal kurz anführen. Denn, Trommelwirbel! Julia musste grade wirklich nachdenken, welche drei Bücher denn seit letztem Monat überhaupt neu sind. HA! Wer hätte das gedacht...dass es mal so weit kommen würde. Hach...



Nun gut, ich zeige euch meine drei neusten Schätze sehr gern. Eines der drei Bücher ist sogar nur ein E-Short, das es kostenslos zu haben gab. Bei sowas ist Julia ja immer schnell dabei und daher lud sie "Schicksalsbringer - Fortunas Vermächtnis" ganz fix auf den Reader. Sie hat selbstverständlich die dazugehörige Reihe noch nicht einemal genauer betrachtet, aber das E-Short sah hübsch aus und klang interessant. Tja, so sind wohl die Frauen. Ich erspare mir weitere Kommentare.
Dann wäre da noch ein Spontankauf. Den ersten Teil der "Eden Academny" wollte Julia tatsächlich schon sehr lange haben. Aber es war jetzt auch keines der Bücher, die man super schnell besitzen muss - eher so eine ferne Traumvorstellung. Jedenfalls war Julia in ihrem kleinen Örtchen einen Bummelspaziergang machen und landete in der örtlichen Buchhandlung. Irgendwie war sie in Kauflaune, fand dieses schöne Taschenbuch und nahm es kurzerhand mit...So ist das eben.
Und zu guter Letzt wäre da noch das Hörbuch zum Film "Star Wars Episode III - Die Rache der Sith". Julia hört es gerade während sie puzzelt. Bei einem 6000-Teile Puzzle kann man eben auch eine geraume Zeit zuhören. Das Hörbuch geht 15 Stunden und aktuell ist Julia bei etwas mehr als der Hälfte. Wenn ich das sagen darf, dann hat Julia sich wirklich überwinden müssen, bei diesen CDs auf Play zu drücken. Sie liebt Star Wars. Wir sind beide riesige Fans der Reihe! Aber immer, wenn Teil drei läuft, muss Julia ganz bitter weinen, weil alles so traurig und böse ist. Sie hat den Film wirklich noch nie gesehen, ohne zu weinen. Wie man weiß, geht er keine 3 Stunden. Die Konsequenz, sich das 15-stündige Hörbuch anhören zu wollen, wenn man doch schon in den drei Stunden leidet, ist für mich absolut nicht nachvollziehbar. Aber gut. Ich muss ja nicht in ihren Kopf gucken.
Übrigens gab es noch zwei weitere Neuzugänge, die aber beide schon wieder ausgezogen sind: "Solo für Sophie" und "Schreiben nach Auschwitz" wollte ich trotzdem mal nennen ;)



3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, eine Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Auch wenn ich weiß, dass es regelmäßigen Lesern dieses Blogs bereits zu den Ohren raushängt, möchte ich es trotzdem einmal kurz erwähnen. Schließlich gibt es ein paar Menschen, die nicht jeden Beitrag lesen :D Ich bin nämlich ein bisschen stolz auf Julia. Sie hat im letzten Monat ihre Masterarbeit abgegeben und ist jetzt sogut wie fertig mit der Uni. Das ist nicht nur für sie ein beunruhigender Gedanke. Denn wenn sie im nächsten Jahr fast schon eine richtige Lehrerin sein wird, wird mein Abbau sicher ein wenig ins Wanken kommen. ABER, bis dahin ziehen noch ein paar Tage ins Land - und von denen profitiere ich. Auch im Moment schon. Julia liest derzeit nämlich ziemlich viel. Einfach aus dem Grund, weil sie wenig anderes und wichtiges zu tun hat! Das wird sich spätestens in zwei Wochen wieder ändern, wenn Julia wieder Training geben muss (schließlich sind ja auch noch Sommerferien), aber bis dahin schafft sie schon einiges. Und deswegen verlassen mich grade alle paar Tage Bücher. Was für ein Wahnsinnsgefühl!




Gestern hat mich gerade erst "Der Vorleser" verlassen. Das war ein Spontan-Lesen. Das Buch passte in eine Challenge, ist nicht allzu dick, also los. Aber es hat Julia wirklich überraschen können - mehr als einmal. Auch weil sie so gar keine Ahnung hatte, worum es in dem Buch eigentlich geht. Aber es gefiel ihr! Die Rezension ist noch nicht getiptt, wird aber in den nächsten Tagen noch kommen. Das Buch ruhte übrigens auch so um die sechs Monate bei mir...also schon ein kleiner Senior ;)




4. Lieber Karli, vor einem Jahr fragte ich nach deinen drei ältesten SuB-Leichen: Sind sie immer noch ungelesen oder haben sie es mittlerweile in die Reihe der Gelesenen geschafft?


Oh, das ist mir jetzt wirklich überaus peinlich. Julia und ich fanden diese Frage super spannend und wir zählen auch tatsächlich zu denjenigen, die vor einem Jahr schon mit dabei waren. Also haben wir uns schnell hingesetzt und zum Beitrag aus dem Juli 2016 gescrollt. Also ich persönlich konnte mich an die Frage natürlich noch erinnern. Schließlich ist mein Gedächtnis dem eines Elefanten gleich. Julia hingegen wusste gar nichts mehr davon. Tja...umso schlimmer, was für ein Ergebnis uns erwartete. Die drei genannten "Senioren", wie ich sie lieber nennen möchte ("Leichen" klingt doch irgendwie abwertend, oder nicht?") sind tatsächlich noch alle drei bei mir beheimatet. SCHANDE AUF DEIN HAUPT, JULIA! Sie versteckt sich gerade in einer Ecke des Zimmers - absolut zurecht, wenn ihr mich fragt! Das ist doch wirklich überaus beschämend, dass noch keines der drei Bücher innerhalb eines Jahres gelesen wurde. Ach mann...Das muss sich bessern, du gemeine Besitzerin!
Von welchen drei Senioren rede ich aber denn?
Tja, das erste kann man sich sicher schon denken. Des Öfteren muss ich dieses Buch nennen, wenn es um Vertreter geht, die schon lange bei mir zu Hause sind: Anna Karenina von Lew Tolstoi. Noch schlimmer ist, dass Julia einen lieben Kommentar auf unsere Interview von damals bekam, in dem ihr das Buch wärmstens ans Herz gelegt wurde. Ich gebe ja zu, dass ich auch Respekt vor diesem Werk habe, aber so langsam sollte es gelesen werden. Das war jetzt wohl mehr als ein Wink mit dem Zaunpfahl...
Naja und auch Nummer zwei und drei sind geblieben: Die Eismalerin und Es soll Liebe sein. Wenn ich das richtig beobachtet habe, dann hat Julia beide Bücher nicht einmal bisher in die engere Auswahl gepackt. Auch das ist kein gutes Verhalten, meine Liebe! Du solltest dringend an deinem SuB-Abbau-Verhalten arbeiten und auch mal ältere Bücher miteinbeziehen :P Beide Bücher sind wohl etwas unauffällig...wer weiß. Ich hoffe, dass wenn mir diese Frage in einem Jahr wieder gestellt werden sollte, ich sie anders beantworten kann.

Ach ja...und das war es jetzt schon wieder von mir! Es hat mir heute wieder wirklich sehr viel Spaß gemacht! Im Moment ist einfach alles in geregelten Bahnen und ich hoffe, dass ich mir dieses Hochgefühlt noch ein bisschen erhalten darf. :) Drückt mir die Daumen, dass Julia in ihrer Freizeit weiterhin viel an mich denkt und meine Größe ein wenig herabsetzt ;)
Ich freue mich schon auf den nächsten Monat, wenn ich euch wieder mit ein paar verlorenen Kilos/ Büchern überzeugen darf!
Bis dahin,

euer Karli


Auch ich hatte diesen Monat sehr viel Spaß an diesem Post! Bei so süßen Worten kann ich ja gar nicht anders, als ganz viel an meinen großen, aber süßen Karli zu denken. Vielleicht sollte ich mir aber mal seine Tipps zu Herzen nehmen und endlich Anna Karenina von seinem Stapel erlösen. Was meint ihr? ;)

Was hatten eure SuBs so zu sagen? 


Eure Julia


Kommentare:

  1. Hallo Karli,

    ich verstehe sehr gut, dass es zwischen dir und deinem Besitzer manchmal nicht so gut läuft. Das ist bei mir und meinem SuB aktuell auch der Fall. Zwar streiten wir uns weniger über den Umfang, aber mein SuB spuckt mir einfach keine guten Bücher aus. Das kann ja wohl auch nicht sein :D

    Herzlichen Glückwunsch zum Umfangsverlust :)
    Und an Julia herzlichen Glückwunsch zur abgegebenen Masterarbeit. Bei mir steht die Masterarbeit ab Oktober auf dem Programm :(

    "Der Vorleser" habe ich in der Schule gelesen. Den ersten und letzten Teil fand ich sehr interessant, aber der Part in der Mitte hat sich für meinen Geschmack mega gezogen.

    "Anna Karenina" ist ein tolles Buch. Im Grunde ist es auch gar nicht so schwer geschrieben, wie man vielleicht annehmen würde. Es ist an manchen Stellen ein bisschen langatmig, das will ich gar nicht bestreiten. Aber das geht immer wieder schnell vorbei. Man muss sich nur eine geeignete Personenübersicht suchen und dann macht das Buch meiner Meinung nach viel Spaß :)

    Liebe Grüße
    Julia
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia!
      Hui...das ist aber ein Vorwurf an deinen SuB...keine guten Bücher?! Na, dann gibt er sich im Moment wohl nicht so richtig Mühe. Das ist wirklich schade :( ich drück die Daumen, dass es bald besser wird!
      Dankeschön :) Ich freue mich wirklich über meinen kleinen Verlust! Und Julia wird sich über deine Glückwünsche sicher auch freuen. Ich kann dir sagen, dass sie in dieser Zeit ganz schön gelitten hat. Gern würde ich dich aufmuntern, aber der Trost bleibt wohl, dass diese Arbeit auch eines Tages fertig sein wird und danach ist dann alles gut! :D
      Oh, sowas ähnliches hat Julia zum "Vorleser" auch gesagt. Diese drei Teile waren schon ein bisschen komisch und so plötzlich auch ganz anders. Mal gucken, was sie in ihrer Rezension dazu schreiben wird. Als Schullektüre hatte sie es allerdings nie. Ist sicher ein Vorteil...
      Ja, das habe ich jetzt schon öfter gehört, dass man eine Personenübersicht braucht. Aber ehrlich gesagt, scheint diese Aussage Julia wieder in Angst und Schrecken zu versetzen...aber ich bleibe dran ;)
      Danke für deinen schönen Kommentar!
      Liebe Grüße,
      Karli

      Löschen
  2. Hey,

    schön, dass der SuB sich verringert hat :) Meiner wäre glaube ich traurig, so "klein" zu sein :D
    Von den vorgestellten Büchern habe ich leider noch keines gelesen; "Anna Karenina" habe ich ebenfalls auf dem SuB, aber es ist bei weitem kein Alt-SuB. "Der Vorleser" kenne ich, aber gelesen habe ich es nicht.
    Glückwunsch zur abgegebenen Masterarbeit :) Bei mir ist es in einem Jahr so weit, wenn alles nach Plan läuft.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin!
      Oh ja, das glaube ich. Ich hab gestern schon kurz in euren Beitrag reingeschaut und war von der Größe des SuBs schon fast schockiert. Also mein Ziel ist für dieses Jahr die 90...aber davon bin ich ja weit, weit weg :D Aber das ist ok.
      Ich wünsch dir ganz viel Durchhaltevermögen für die Masterarbeit! ;)
      Liebe Grüße,
      Karli

      Löschen
  3. Hey Karli,
    uhhh O.o Krass, schön, dass ihr euch wieder besser versteht. So schlimm war es bei mir und Tine zum Glück noch nie, aber ich bin echt glücklich über Annas Aktion, dadurch hat Tine eine viel engere Bindung zu mir bekommen und akzeptiert mich mittlerweile so, wie ich bin #nurdieinnerenwertezählen ;D
    Wow, Glückwunsch!! =) Tine freut sich gerade sehr für dich, denn sie hat grad zu kämpfen und wird nächstes Jahr auch enldich mit dem Master fertig, auch wenn sie Angst vor dem Ref hat :D
    Ach ja, kann dich voll und ganz verstehen, zu dem SUB-Lei... äh Senioren sag ich jetzt mal nichts :D
    lg, Michl & Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Michl :D
      Da hast du vollkommen Recht! Durch Annas Aktion werden wir endlich in dem Maße gewürdigt, wie es uns gebührt ;) Freut mich sehr, dass auch eure Beziehung dadurch besser geworden ist!!
      Oh, deine Tine wird auch Lehrerin? Toll! Dann haben wir ja schon viele Gemeinsamkeiten. Julia ist auch super glücklich über ihre Abgabe. Aber in drei Wochen steht noch die Verteidigung an. Mal gucken...dann ist es wohl endgültig vorbei. Vor dem Ref hat Julia auch wahnsinnig Angst.. Man hört ja auch immer nur das allerschlechteste....Aber ich bin da ganz optimistisch :)
      Jaja..die Senioren :'D
      Liebe Grüße,
      Karli

      Löschen
  4. Hallo Karli, :)
    das klingt aber toll, dass ihr auf dem Weg der Besserung seid und euch gut versteht. :) Und herzlichen Glückwunsch zum Abbau! :)
    Wow, Schicksalsbringer sieht echt toll aus. :) Da kann ich Julia schon verstehen. :D
    15 Stunden. O.o Aber beim Puzzlen eignet sich ein Hörbuch ja sehr gut. :)
    „Der Vorleser“ musste Marina in der Schule lesen. Das fand sie aber nicht so gut, vielleicht auch, weil es analysiert werden musste.^^
    Ja! Ich sehe das auch so: SuB-Senioren ist so viel schöner als SuB-Leichen. Darüber hatte ich in meinem Post auch eine kleine Diskussion mit Marina. :D
    Oje, das klingt aber nicht gut. Marina hat zumindest angefangen die Bücher zu lesen. Aber da könnte man in einem Jahr auch mehr erwarten. Auf nächstes Jahr bin ich dann bei der Frage auf jeden Fall auch sehr gespannt. :)

    Liebe Grüße
    SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leo :)
      Dankeschön! Ich hoffe, dass es auch in Zukunft so gut weiter läuft :)
      Ja, du hast ja Recht. Das Buch sieht wirklich toll aus! Und im Moment hoffe ich einfach, dass Julia bald dazu greift, weil es ja nun wirklich nicht lang ist. Und dann...schwups...wäre schon wieder ein Büchlein fort.
      Ja, das mit den 15 Stunden ist schon hart. Bisher hat sie auch noch nicht geweint, aber der schlimme Teil kommt ja noch :D "Der Vorleser" hat Julia glaube ich auch vor allem gefallen, weil ihre Erwartungen so niedrig waren. Und wahrscheinlich hat es auch geholfen, dass sie das Buch gerade nicht analysieren musste :D Ist dann ja schon ein ganz anderes Lesen.
      Es freut mich, dass du mir bei der Formulierung zustimmst :) Die Senioren sollen ja auch gewertschätzt werden ;)
      Ich auch! Mal schauen, was unsere Besitzerinnen nächstes Jahr dann zu ihrer Verteidigung zu sagen haben :P
      Liebste Grüße,
      Karli

      Löschen
  5. Hallo Karli und Julia,

    ihr seid ja ein lustiges Team und bei euch gibt es eine menge zu lesen. Da ich nicht regelmäßig bei euch bin (was ich zu ändern versuche) weiß ich auch noch nicht in welchen Fächern Julia unterrichten wird? Herzlichen Glückwunsch schon mal zum so gut wie geschafft.

    Eine Freundin von mir hat mich jetzt auch wieder mit dem Puzzle Fieber angesteckt, nur muss ich noch ein bis 2 Monate warten, denn ich brauche unbedingt einen Puzzle Koffer, damit ich das Puzzle auch immer wieder wegräumen kann. Nur habe ich zurzeit viele runde Geburtstage im Freundeskreis, die erst mal beschenkt werden wollen, bevor ich mich beschenken kann. :) Vielen Dank für den Hörbuch Puzzle Tipp, also den allgemeinen und leider nicht den für Star Wars im Besonderen. Ich werde dann also auch beim Puzzeln "lesen".
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen